Schule im Innerstetal

 

Schulhund Bolek

 

Schulbienen

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Die Haupt- und Realschule im Innerstetal verabschiedet 30 Schülerinnen und Schüler mit einer kurzweiligen Entlassungsfeier

Die Absolventinnen und Absolventen:

Klasse 10.1: Nujin Altekin, Luca Bil, Fynn-Hendrik Brondke, Lara Brosig, Luciana Bruschi, Fey Fabienne Gluche, Patrick Alexander Lenke, Paul Müller, Dennis Pfeufer, Ali Ramadani, Sebastian Rehm, Lydia Schwozer, Lisa Semroch, Kimberly Stellfeld, Alexa Wängler und Mario Ziemann.

Klasse 10.2: Maximilian Böschen, Melissa Braungart, Max Broistedt, Leonie Fahr, Kevin Häntsch, Josefine Jokiel, Pia Kälin, Ole Neumann, Lucy-Marie Pages, Victoria Pelz, Jannik Reuter und Anja Marie Wagner.

Klasse 9.1: Iman Nisar Ahmad.

Klasse 8.1: John Justin Manthey.

weiterlesen

Biologieunterricht lebt von praktischen Erlebnissen und naturnahem Unterricht. Das war auch der engagierten Biologielehrkraft Mandy Schmidt bewusst, sodass sie schon vor einigen Jahren eine Bienen-AG eröffnete und mit dieser das Leben und die Arbeit dieser fleißigen Fluginsekten untersuchte. Im Zuge der AG wurde dann kurzerhand das erste Bienenvolk von der Schule angeschafft.

Die Schulbienen dienen nicht nur dem Betrachten aus der Ferne im Biologieunterricht, sondern produzieren auch den von der Schülerfirma vertriebenen Schulhonig. Jährlich entstehen so drei unterschiedliche Sorten. Frau Schmidt umsorgt die Bienen stets mit ihrer AG und fährt die regelmäßige „Ernte“ ein.

Ein Besuch im Schulbiologiezentrum Hannover ermöglichte den Kindern einen noch intensiveren Einblick in das Leben und Verhalten der Fluginsekten, da dort eine sogenannte „Schaubeute“ ausgestellt ist.

Diese wird von einem Tischlermeister eigens handgefertigt und ist so konzipiert, dass die Außenhülle aus Plexiglas gestaltet ist. Die Bienen können somit ungestört ihrem täglichen Treiben nachgehen. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit dieses gefahrlos zu beobachten und das Bienenwesen dabei zu erforschen.

Dank des Round Tables Hildesheim, der großzügig den Kauf der Schaubeute übernommen hat, ist die Schule im Innerstetal fortan in der Lage, ihren Schülern in jedem Schuljahr die faszinierende Welt der Bienen präsentieren zu können.

 

Unter dem Motto „Unsere Schule wird grüner“ organisierte die Schülervertretung der Schule im Innerstetal am Freitag den 24.05. 2024 auf dem schuleigenen Sportplatz einen Sponsorenlauf.

Über 200 energiegeladene Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer erliefen für unsere Schule einen Betrag von 4.842€. Dieser wird genutzt, um das geplante Verschönerungsprojekt „grünes Klassenzimmer“ in die entscheidende Phase zu bringen. Bereits im Vorhinein wurde ein begrünter Unterrichtspavillon für das Schulgelände digital entworfen und bei der Umwelt-Bingo-Stiftung eingereicht. Die erlaufenen Spenden tragen nun dazu bei, dass dieser auch in die Realität umgesetzt werden kann. Außerdem wurde den Schülern ein Ausflug in Aussicht gestellt, bei dem die gesamte Schule teilnimmt.

An den Tagen vor dem Sponsorenlauf erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Projekten Aktivitäten und Stände, zum Beispiel den Erbau eines Fahrradparcours. Zudem planten die Gruppen Versorgungsstände mit Snacks und Getränken.

Durch die großzügigen Spenden unserer externen Sponsoren konnte zu dem erlaufenen Betrag die Summe von 2.325€ ergänzt werden. Außerdem erhielt die Schule Sachspenden im Wert von 2.500€.   

Somit sind fast 10.000 € zusammen gekommen. Wir sagen "DANKE!"

Daher möchten wir uns ganz besonders bei unseren spendablen Sponsoren bedanken:

Autohaus Schacht – Baddeckenstedt      AVL Schrick – Wolfsburg      Dachdeckerei Brunke - Sehlde      DEVK Salzgitter / Hr. Walther       E-Center Salzgitter Bad     Edeka Herrmann – Baddeckenstedt     Flora Apotheke – Baddeckenstedt      Green Energy Solutions Schubert – Salzgitter       Heizung und Sanitär Haverlah      Holzbau Schaab – Baddeckenstedt      Innerstetaler Gasvertrieb – Baddeckenstedt      Kinderbasar Team – Baddeckenstedt     Maria im Tann      PP-Tec Hans Preuss – Bockenem       Ramba Zamba – Bad Gandersheim      Rollwaage Baumschule – Baddeckenstedt      Sparkasse Baddeckenstedt      Vielfalt Innerste – Baddeckenstedt      Volksbank Baddeckenstedt

 

Das Gewächshaus stand keine 5 Tage, da hielten unsere vorgezogenen Tomaten bereits Einzug. Zu ihnen gesellten sich ein paar Gurkenpflanzen. Nun heißt es fleißig gießen und warten...

Der 10. Jahrgang hat sich im Biologieunterricht mit dem Thema Evolution - die Entwicklung der Menschheit - beschäftigt. Dabei haben die SchülerInnen in tollen Projekte die menschlichen Evolution veranschaulicht. Aber seht selbst!

Die Schule im Innerstetal hat sich für den Projektzeitraum 2022-2024 um den Titel einer Nachhaltigkeitsschule / Umweltschule in Europa beworben. Dazu wurden zwei Projektthemen eingereicht und seit 2022 bearbeitet. Der erste Schwerpunkt liegt auf dem Baustein ‚Biodiversität/ Biologische Vielfalt erhalten‘ und läuft unter dem Projekttitel Bienenhof.

Dieses Projekt unterstützt den Baustein Leben an Land im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung – Agenda 2030. Die Schule besitzt seit vielen Jahren Bienen. Die Bienenstöcke werden von zwei Lehrkräften und Schülern/innen im Unterricht bewirtschaftet. Die Honigernte im eigenen Haus und der Verkauf des schuleigenen Honigs sowie die selbst hergestellten Bienen-wachskerzen werden über die Schülerfirma Innerstezeugs unterstützt und vertrieben. Ein weiterer Schwerpunkt neben den Honigbienen ist der Schutz von Wildbienen und die Erhaltung der Artenvielfalt. Dazu wurde das Schulgelände soweit umgestaltet, dass Blühwiesen angelegt und Nahrungs- und Trinkquellen geschaffen wurden. Zudem sind auf dem Schulgelände natürliche Nistplätze durch selbst gebaute Insektenhäuser und Nisthilfen für Vögel und Eichhörnchen platziert worden. Ein abgegrenzter Bereich für die Schulbienen mit einer neuen Schaubeute ist entstanden. All diese Veränderungen sind in den schuleigenen Lehrplan integriert und geben den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in den Lebensraum von Insekten und deren Nutzen und Bedeutung für die Biodiversität.

                                             

     

Das Projekt „Summender Campus“ führt dazu, dass der Unterricht aktiver gestaltet werden kann, da am lebenden Objekt gelernt und deren Lebensraum zu schätzen gelernt wird. Durch das fortlaufende Mitwirken bei der Gestaltung des Schulhofes und der Außenanlage beteiligen sich die Schüler/innen aktiv an der Schulgeländegestaltung und schaffen Raum nach ihren Bedürfnissen: Schattenplätze durch Baumpflanzaktionen, Wasserstellen oder Liegeflächen.

Ein kommendes Highlight ist das Projekt Lernraum 2.0: Grüner geht’s nicht! In diesem Projekt, das im Sommer 2024 realisiert werden soll, schaffen Lehrkräfte mit der Unterstützung von Schülerinnen und Schüler ein Klassenzimmer im Grünen, das naturnahes Lernen durch praktisches Arbeiten ermöglicht. Der Projektentwurf liegt der Bingo! Umweltstiftung bereits vor.

Neben dem Schwerpunkt Biodiversität wurde ein weiteres Themenfeld eingereicht: Gesundheit/Ernährung regional saisonal biologisch. Das Projekt Naschgrün besteht aus dem Aufbau des Schulgartens und der Bewirtschaftung der Nutzpflanzen und der angrenzenden Obstbaumwiese. Im Schulgarten wurde eine Ackerfläche angelegt und seit zwei Jahren durch Schüler/innen und Lehrkräfte bewirtschaftet. Ob Erdbeeren, Himbeeren, Möhren, Gurken, Kartoffeln oder Tomaten die Vielfalt ist groß. Obst und Gemüse werden in der Schulcaféteria und in den Hauswirtschaftskursen zum Verzehr genutzt. Ebenso hat die Garten-AG auch in diesem Jahr an dem Projekt „Tulpen für Brot“ teilgenommen und über den Verkauf von Tulpenzwiebeln und von über 500 gezogenen Tulpen 304,11 € eingenommen. Das Geld wird zu 100% über das Projekt an verschiedene Hilfsorganisationen gespendet, die sich gegen den Hunger auf der Welt engagieren. Leider war diese Aktion in diesem Jahr nicht so erfolgreich wie im vergangenen. Gern würden wir im nächsten Durchgang ggf. über einen Kooperationspartner die Tulpen auch in der Bevölkerung verkaufen um mehr helfen zu können.

                                

In der kommenden Projektwoche „Unsere Schule wird grüner!“ vom 22.5. bis 24.5. soll ein Barfußpfad zur Schärfung der Sinne gebaut werden. Zudem halten ein Freiluft-Schachfeld und diverse andere schulgestalterische Elemente Einzug. Am abschließenden Sponsorenlauf wird für eine Streuobstwiese und das Projekt Lernraum 2.0: Grüner geht’s nicht! gelaufen. Wir freuen uns, wenn Sie die Schülerschaft durch eine Spende beim Lauf unterstützen. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.